Blasenkrebs früh erkennen

„Blasenkrebs gilt als die zweithäufigste urologische Tumorerkrankung und wird leider oft durch Zufall entdeckt .”



BLASENKREBS FRÜH ERKENNEN & RECHTZEITIG BEHANDELN

BLASENKREBS- UNTERSUCHUNG ALS VORSORGEUNTERSUCHUNG BEI PRIV. DOZ. DR. MESUT REMZI. 

Blasenkrebs gilt als die zweithäufigste urologische Tumorerkrankung und wird leider oft durch Zufall entdeckt – häufig in einem Stadium, in dem es für eine erfolgreiche Behandlung zu spät ist. Dabei sind vor allem Männer von Blasenkrebs betroffen, denn sie erkranken daran mindestens doppelt so häufig wie Frauen. Für Männer ist es übrigens die vierthäufigste Krebsart überhaupt, nach Lungen-, Darm- und Prostatakrebs. Die Betroffenen spüren von ihrer Erkrankung häufig eine lange Zeit gar nichts, weshalb eine Vorsorgeuntersuchung bei einem Urologen durchaus sinnvoll ist – vor allem bei den typischen Anzeichen wie Unterleibsschmerzen, häufigem Wasserlassen, ständigem Harndrang oder Blut im Urin.

MIT VORSORGLICHER UNTERSUCHUNG DEN BLASENTUMOR ERKENNEN. 

Wichtige Anhaltspunkte für den Zustand von Harnwegen, Blase und Nieren liefern schon Urinproben. Das sogenannte Urothel-Karzinom lässt sich umso erfolgreicher handeln, je früher es entdeckt wird. Obwohl es zurzeit noch kein gesetzliches Früherkennungsprogramm gibt und die Patienten vorsorgliche Untersuchungen selbst bezahlen müssen, ist so eine Maßnahme für Menschen mit erhöhtem Risiko wie z. B. Raucher zumindest einmal im Jahr sinnvoll. Schätzungen zufolge sind sogar bis zu 70 Prozent aller Blasenkrebserkrankungen auf Tabakkonsum zurückzuführen. Auch Arbeiter in der Leder-, Chemie- und Gummiindustrie sowie Lastwagenfahrer, Textilarbeiter, Maler, Metallarbeiter und Friseure sind einem erhöhten Risiko ausgesetzt. Trifft das auch auf Sie zu, dann sollten Sie sich von einem Facharzt für Urologie und Andrologie untersuchen lassen. An der Urologie Wien ist Privatdozent Dr. Mesut Remzi zu empfehlen.

Neben einer Urinprobe ist eventuell auch eine Blasenspiegelung nötig, um deutlich klären zu können, ob ein Blasentumor vorliegt. Dabei wird ein biegsames, dünnes Endoskop, auf dem sich eine kleine Kamera befindet, unter örtlicher Betäubung durch die Harnröhre in die Blase eingeführt. Auf diese Weise lassen sich jegliche Gewebeveränderungen und somit auch der Blasenkrebs frühzeitig erkennen, da zwei Drittel der Tumore meist in den oberen Schichten der Schleimhaut wachsen und nicht in die Tiefe eindringen. 

BEHANDLUNG VON BLASENKREBS IN WIEN

Da Blasentumore meist wenig aggressiv sind, können Sie auch schonend behandelt werden, sodass die Blase erhalten bleibt. Es muss lediglich das veränderte Gewebe abgetragen werden und der Eingriff dauert unter Narkose ca. eine halbe Stunde. Bereits nach wenigen Tagen kann der Patient die Klinik verlassen. Ist der Tumor bereits in den Blasenmuskel eingewachsen, muss das Organ aber entfernt werden. Während klassische Operationen mit großem Bauchschnitt üblich sind, finden zunehmend auch minimal-invasive Eingriffe mit der Assistenz von Robotern statt. Roboter-Operation haben sich bewährt, da Patienten etwas weniger Blut verlieren und die Klinik schneller verlassen können.

Nicht nur die Vorsorge, sondern auch die Nachsorge ist besonders wichtig, denn es kommt häufig zu Rückfällen. Selbst bei einer erfolgreichen Behandlung liegt das Risiko in den nächsten zwei Jahren nach dem Eingriff bei 30 bis zu sogar 70%, je nach Aggressivität des Tumors. Die Wahrscheinlichkeit für einen Rückfall lässt sich durch regelmäßige Blasenspülungen reduzieren, die bei einem Urologen ambulant gemacht werden. Dabei wird entweder mit abgeschwächten Tuberkulose-Bakterien oder mit einem Chemotherapeutikum gespült. Solche Spülungen aktivieren das Immunsystem, indem sie eine Entzündung in der Blase auslösen. So wirken sie gegen Vorstufen von Krebszelle.

PRIV. DOZ. DR. MESUT REMZI- IHR FACHARZT FÜR UROLOGIE UND ANDROLOGIE IN WIEN

Lassen Sie sich zu Ihrem Anliegen vom Privatdozent Dr. Mesut Remzi, dem Facharzt für Urologie und Andrologie persönlich beraten und untersuchen, um möglichen Blasenkrebs früh zu erkennen und rechtzeitig handeln zu können.

Sie haben Fragen zum Thema Blasenkrebs oder benötigen einen Termin? Vereinbaren Sie bitte einen Termin, gerne beantworte ich Ihre Fragen und gebe Ihnen auch einen Einblick in dieses wichtige Thema.
vereinbaren sie jetzt telefonisch ihren persönlichen termin
Ihr e-mail an priv. doz. dr. remzi

Wir stehen für Ihre Anliegen und Beschwerden immer gerne zur Verfügung – bei uns finden Sie in den meisten Fällen auch die Möglichkeit, nach vorheriger telefonischer Anmeldung rasch und kurzfristig einen Behandlungs- bzw. Untersuchungstermin zu erhalten. Trotzdem nehme ich mir immer ausreichend Zeit für ein ausführliches Diagnose- bzw. Therapiegespräch.