Metastasen beim Nierenzellkrebs

In bestimmten Konstellationen kann es sinnvoll sein Metastasen beim Nierenzellkrebs zu entfernen. In einer rezenten Analyse evaluierten wir die Wertigkeit einer Metastasenentfernung beim metastasierten Nierenzellkarzinom. So zeigte sich, wenn eine komplette Entfernung möglich ist, dass das Überleben mit 40,8 Monaten (IQR 31.6-48 Monate) im Medianen deutlich höher. Es handelt sich hierbei aber „nur“ um Beobachtungsstudien. Auch eine Metaanalyse zeigte anhand … Read More

Information zum Coronavirus

Liebe PatientInnen In dieser ausordentlichen Zeit des Coronavirus Befalls müssen wir täglich neu reagieren und evaluieren. Ich möchte Ihnen weiterhin zu Verfügung stehen. Ich würde Sie bitten nur in dringenden onkologischen Fällen zu kommen und die bestehenden Termine mit mir abzustimmen. Bin Ihnen gerne behilflich die Dringlichkeit einzuschätzen. Viele Angelegenheiten lassen sich vielleicht auch telefonisch lösen. Bitte einfach das Kontaktformular … Read More

OMI Visiting Professorship in Urology in Dodoma,Tanzania

Prof. Mesut Remzi (Medical University of Vienna) and Dr. Cornelia Radon (Austrian Society of Urology) spent ten days at the Benjamin Mkapa Hospital in Dodoma, Tanzania. During that time, they held lectures and hands on workshops on Laparoscopic Surgery, consulted on how to conduct clinical research and publish scientific papers, and advised on professional development, based on their own professional … Read More

Prostatakrebs rechtzeitig erkennen und behandeln

Die Prostata, auch Vorsteherdrüse genannt, gehört zu den männlichen inneren Geschlechtsorganen. Sie umhüllt einen Teil der Harnröhre und befindet sich unterhalb der Harnblase, wo sie verschiedene Funktionen erfüllt. Der Prostatakrebs macht knapp einen Drittel aller bösartigen Krebserkrankungen bei Männern aus und ist der häufigste bösartige Tumor, der bei Männern diagnostiziert wird. Da diese Krebserkrankung auch in sehr aggressiven Formen vorkommen … Read More

Übergewicht kann zu Prostatakrebs führen

pd-mesut-remzi-urologe-wien-prostatakrebs-phimose-vorhautverengung.jpg

In einer rezenten Studie konnte gezeigt werden das Übergewicht zu Prostatakarzinom führen kann. (Dickerman et al. Cancer 2019, in press).  Spezifische Fettdepots der Body mass index und das das Fett an den Hüften war mit aggressiven Prostatakarzinomen assoziiert. Das World Cancer Research Fund hat die ‘Beweislage hierfür als „strong evidence“ eingestuft. The World Cancer Research Fund classifies as “strong evidence” … Read More

Blasenkrebs früh erkennen

Blasenkrebs gilt als die zweithäufigste urologische Tumorerkrankung und wird leider oft durch Zufall entdeckt – häufig in einem Stadium, in dem es für eine erfolgreiche Behandlung zu spät ist. Dabei sind vor allem Männer von Blasenkrebs betroffen, denn sie erkranken daran mindestens doppelt so häufig wie Frauen. Für Männer ist es übrigens die vierthäufigste Krebsart überhaupt, nach Lungen-, Darm- und … Read More

CUO – Controversies in Urologic Oncology

The Congress will focus on key clinical topics in the management of prostate, kidney and bladder malignancies, including prognostic/predictive markers in care, proactive methods to mitigate predictable treatment-related side effects, optimal use of chemotherapeutic strategies, androgen-deprivation therapies, targeted therapies, radiopharmaceuticals, and immunotherapies, as well as explore emerging data on various combinations and sequences of treatment strategies currently undergoing clinical trial … Read More

Focal therapy of prostate cancer

pd-mesut-remzi-urologe-wien-prostatakrebs-phimose-vorhautverengung.jpg

In older works, the natural history of prostate cancer has been described as being multifocal, driven by one index lesion. This represents the key argument for most experts, why focal therapy is feasible in prostate cancer. Most modalities have similar results. For high-intensity focussed ultrasound (HIFU), a pooled data analysis with a median follow-up of 2.2 years showed a negative … Read More

Verbesserte Therapie bei Nierenkrebs

Es entsteht aus den Zellen, die bei der Bildung des Harns eine Funktion haben. Über die Ursachen der Entartung ist wenig bekannt. In Österreich erkranken pro Jahr etwa 1.200 Menschen daran. Der Erkrankungsgipfel liegt zwischen dem 60. und 70. Lebensjahr. Oft wird der Tumor im Zuge einer bildgebenden Untersuchung wie Ultraschall oder Computertomographie zufällig entdeckt. Rund 80 Prozent der Tumoren befinden … Read More